Mittwoch.

Die Mitte der Woche ist erreicht und somit ist dies auch schon mein vorletzter Blogeintrag.

Von meinem heutigen Tag an der FH gibt es nicht sonderlich viel zu erzählen, weil ich dort heute nur eine Vorlesung besucht habe: Kultur- und Eventmanagement.

In dieser Stunde ging es um den Kosten- und Finanzierungsplan bei der Organisation eines Events. Hierbei wurde äußerst ausführlich auf Stiftungen eingegangen, wie man einen Antrag an eine Stiftung stellt und was dabei alles zu beachten ist. Diese detaillierte Erläuterung lies meine Gedanken teilweise abschweifen…Gegen Ende der Stunde wurde meine Aufmerksamkeit jedoch noch einmal geweckt. Es wurde ein kurzer Film über den Künstler Klaus Dauven gezeigt. Obwohl ich mich für Kunst interessiere und in der Schule Kunst als Leistungskurs hatte, habe ich vorher noch nie von ihm gehört. Das besondere an seinen Werken ist, dass sie durch „sauber machen“ entstehen. Er bearbeitet zum Beispiel Staumauern mit Hochdruckreinigern, sodass auf ihnen Kunstwerke entstehen. Eben war ich noch mal auf seiner Homepage und habe entdeckt, dass er sogar in Köln en paar Brücken und Mauern mit seinen Werken verschönert hat.

Schaut doch auch mal auf seine Homepage. Vielleicht entdeckt ihr die eine oder andere bekannte Stelle wieder!

15.5.13 23:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen